Lebenslauf Dr. Burkhardt Krems
Geboren
Abitur  
1943
1962
 
in Berlin
Ausbildung  1962 Studium der Rechts- und Verwaltungswissenschaften
und der Politikwissenschaft in Berlin, USA, Speyer
  1971 Assessorexamen in Berlin 
  1979 Dr. iur. Universität Bielefeld aufgrund der Dissertation
"Grundfragen der Gesetzgebungslehre", veröffentlicht Berlin 1979
Berufliche Tätigkeiten 1971 Wissenschaftlicher Assistent an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld (bis 1975, 1974 abgeordnet zum BMI)
  1974 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Projektgruppe Regierungs-
und Verwaltungsreform beim Bundesminister des Innern
  1976 Bundesinstitut für Berufsbildung, Berlin, dort zuletzt Leiter des
Organisationsreferats und einer Referatsgruppe in der Zentralabteilung
Seit  1979 Dozent an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung (FH Bund), Zentralbereich
  1982 Ernennung zum Professor an der FH Bund
  1997 Projektleiter des TACIS-Projektes für das russische Parlament (bis November 1997)
  1997 Fortsetzung der Dozententätigkeit am Zentralbereich der FH Bund
  1999 Herausgeber des Online-Verwaltungslexikons olev.de: "Wissen für gutes öffentliches Management"
  2001 Berufung an den Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung der FH Bund, Brühl
  2008 Versetzung in den Ruhestand (zum 30. November 2008)

s. a. "Funktionen"

© B. Krems, Köln, 2015-01-01